Projection


Hallo,

ich heisse Thommy, bin Baujahr 1971 und mache seit knapp 11 Jahren Platten.

Vorher und zwischendurch immer mal in verschiedenen Bands als Schlafzeuger oder Saitenquäler im Dienst ist meine wahre Passion das Schreiben und Aufnehmen von Songs in meinem kleinen Homestudio.

Grund meines erneuten Daseins hier ist die Vorstellung der fertig gemasterten Songs meines aktuellen Doppel-Konzeptalbums "Mimicry - An Imagination In Two Acts", das ich demnächst im Eigenvertrieb oder mit Hilfe eines Labels hinaus in die Welt entlassen möchte.

Ich hoffe auf konstruktive und faire Bewertungen, den gleichen Anspruch habe ich an mich, meine Bewertungen betreffend.


Mehr Info's gibts auf:

www.astral-projection.de
www.myspace.com/thommysprojection


Album: Practicing Laughing

Practicing Laughing

Mein neues Album, dass sich gerade in Arbeit befindet. Ich werde nach und nach Teile daraus vorstellen.

Nach langer Zeit der musikalischen Untätigkeit aufgrund privater Umstände, Sinnkrisen, Zeitmangel, Schreibblockaden, etc wollte ich als Wiedereinstieg mit kurzen, einfachen Songs den Versuch unternehmen wieder Spass am Homerecorden zu bekommen. Doch dieser Einstieg fiel mir äusserst schwer:
Gitarren und Bässe fühlten sich wie Fremdkörper in meinen Händen an, das Schlagzeugspielen verursachte Blasen an den Fingern und das halbe MIDI-Equipment funktionierte nicht mehr richtig.

Fast hätten diese Umstände das zarte Pflänzchen der Lust am musizieren wieder verdorren lassen.
Auch fehlten irgendwie die Ideen für brauchbares Material und so legte ich zwei halbfertige Songs zurück auf Halde.

Im Februar diesen Jahres erfuhr ich dann ganz überraschend einen kleinen Schub von Kreativität, ironischer Weise ausgelöst durch die vielen Krisen und Kriege auf diesem Planeten, durch die Flüchtlingssituation, der bedenkliche, politische Wandel in unserem Land und in Europa und nicht zuletzt durch den Tod vieler wichtiger Künstler, die uns dieses Jahr viel zu früh verlassen haben.

Ich überlegte mir was es eigentlich Bedarf um ein glücklicher Mensch zu werden, bzw. stellte ich mir die Frage was "glücklich sein" eigentlich bedeutet.

Nun jeder Mench wird entsprechend seiner Lebenssituation eine Vorstellung davon haben, aber alle haben potentiell eines gemeinsam:

Glück zu erfahren ist sehr oft auch mit einer gewissen Portion Egoismus verbunden.

Aus diesem Gedanken-Konstrukt heraus entwickelten sich kleine Einfälle und Geschichten, aus den Geschichten entwickelten sich Melodien und Harmonien, Songstrukturen und Texte und ohne es zu merken befand ich mich ploetzlich mittendrin in der Entwicklung und der Arbeit an einem neuen Konzeptalbum.

Es wird im Prinzip so aufgebaut sein wie ein Vinyl-Doppelalbum mit einem einzigen Longtrack auf jeder Seite und der Arbeitstitel des Albums lautet "Practicing Laughing".....

Album: Mimicry - An Imagination In Two Acts

Mimicry - An Imagination In Two Acts

Alles, was wir wahrnehmen, erinnern, fühlen und lernen und wie wir uns artikulieren, wer wir sind und was unsere Ziele sind, ist tief in uns entstanden.

Es wird modifiziert und angetrieben von unseren Lebenserfahrungen seit wir unseren ersten Atemzug auf Erden taten.
Alle Veränderungen unserer Mentalität, unserer Erfahrungen von Schmerz, Qual, Kraft, Lachen, Lust und Liebe sind wie Engramme, die sich ständig verändern.

Unsere Mentalität entspricht beispielsweise dem Aussehen und dem Ambiente einer Großstadt.
Die Stadt selbst repräsentiert das eigene Leben und die Menschen in dieser Stadt symbolisieren die verschiedenen Auswüchse der eigenen Persönlichkeit.

Nimm zum Beispiel "Cloud". Er ist ein sehr sympathischer, emphatisch veranlagter und emotionaler Kerl mit einigen außergewöhnlichen mentalen Fähigkeiten.
Er lebt in deiner Stadt schon seit einer ganze Weile - zusammen mit 4 guten Freunden - und geniesst sein Leben.

Jeder unserer 5 Freunde genießt das Leben auf seine eigene Weise.

Unnötig zu sagen, dass alles gut hätte laufen können, wenn "Cloud" nicht diesen wunderbaren Engel mit langen Haaren und grünen Augen getroffen hätte, der den ganzen Abend in diesem alten, schäbigen Jazzclub tanzte.

Natürlich verliebt sich "Cloud" in diesen Engel gerade richtig zur falschen Zeit.

Dies ist die Zeit, wenn Dein emotionales Zentrum zu glühen beginnt.

Cloud Freunde, der rationale "Cruz", aufbrausend und stark, sowie "Crazy", ein sehr humorvoller Kumpel sind gezwungen auf dem Rücksitz Platz zu nehmen .... widerstrebend sozusagen.

Leider entpuppt die Verbindung zwischen "Cloud" und der Tänzerin als eine Art "einseitiger Angelegenheit", weil sie den Tanz lieber zusammen mit dem ruhigen und einsamen "Silence", ein weiterer guter Freund von "Cloud" vorzieht. Same old story.............

Dies ist die Zeit, wenn Dein emotionales Zentrum beginnt vor lauter Wut und Verzweiflung zu leiden.

In einem Moment der Mutlosigkeit und Ärgernis findet "Cloud" sich in einer Art Kugel aus Glas wieder, von der Stadt getrennt und von seinen Freunden abgeschnitten, allein und verängstigt, während das Leben ausserhalb der Kugel in Zeitlupe an ihm vorbeizieht.

In einem Akt der Verzweiflung nutzt er seine geistige Kraft und zerstört die Kugel. Ganz plötzlich verschwinden für ihn alle Menschen aus der Stadt mit Ausnahme seiner Freunde,
die ihm eine Droge verabreichen weil sie fürchten, er würde Selbstmord begehen wenn er realisiert was er getan hat.

Dies ist die Zeit, wenn Dein emotionales Zentrum voller Unglauben und Leere ist.

Von diesem Zeitpunkt an glaubt Cloud seine Freunde repräsentieren die gesamten Menschen der Stadt.
Sie verabreichen ihm weiterhin ihre Mimikry - nur um sich selbst zu schützen, die Stadt und sich selbst.

Dies ist die Zeit, wenn Dein emotionales Zentrum getäuscht und betrogen wird.

Die Gemeinschaft der Freunde muss ein Ausweg aus dieser Situation finden.

Dies ist die Zeit, wenn Dein emotionales Zentrum voll von Fragen ist ohne die richtigen Antworten darauf....

Hier also sind die fertigen Master des Doppel-Konzeptalbums mit dem schönen Titel

"Mimicry-An Imagination In Two Acts".

Have Fun !

Grüssle Thommy
01.
11:03 Min
02.
6:41 Min
03.
8:23 Min
04.
4:48 Min
05.
Empfehlung am 03.12.2010
Blame
Progressive Rock - Dezember 2010
7:31 Min
06.
4:54 Min
07.
The Road
Progressive Rock - November 2010
16:11 Min
08.
Empfehlung am 13.10.2013
Finally
Progressive Rock - Dezember 2010
6:02 Min

Projekte: Songs, an denen ich mitgewirkt habe...

01.
Empfehlung am 06.03.2011
22:44 Min
02.
Empfehlung am 02.11.2010
24:59 Min
03.
22:28 Min
Aufrufe 20492 mal aufgerufen
Hörzeit 1012:26:54 Stunden angehört    Klicks 70301 mal angehört


Account melden